Pressemitteilung – Vielfalt entdecken:
Fachgeschäfte der Innenstadt präsentieren sich im neuen Einkaufsratgeber

Die neue Auflage des Einkaufsratgebers liegt ab sofort an zahlreichen Stellen aus.

 

Titelseite Einkaufsratgeber 2021

Titelseite des Pro-City-Einkaufsratgebers 2021 für die Göttinger Innenstadt.

Göttingen, 20.12.2021. Fachgeschäfte, Gastronomie und kulturelle Institutionen – der von Pro-City herausgegebene Einkaufsratgeber für die Göttinger Innenstadt unterstreicht die große Vielfalt, die neben historischer Kulisse und lebendigem Straßenbild das Einkaufserlebnis in der Göttinger City ausmacht. Nun ist er in neuer Auflage erschienen und liegt ab sofort in Geschäften, in Restaurants und Hotels, in Praxen, bei der Tourist-Information und an vielen weiteren Stellen aus. Auf über 60 Seiten und sortiert nach Straßennamen innerhalb des Walls stellen sich Einzelhändler, Cafés, Hotels etc. Kundinnen und Kunden vor. Darüber hinaus gibt es Informationen zu Aktionen und Events von Pro-City, zu Parkmöglichkeiten, zur Erreichbarkeit mit dem Bus etc. Sind bestimmte Waren oder Dienstleistungen gesucht, lassen sich passende Geschäfte dank des Index‘ am Ende des Hefts leicht finden. Mehrere Zehntausend Exemplare des Einkaufsratgebers wurden gedruckt.

„Eine Besonderheit und ein starkes Pfund der Göttinger Innenstadt ist der seit jeher große Anteil inhabergeführter Fachgeschäfte, gerade auch in den Seitenstraßen“, sagt Frederike Breyer, Geschäftsführerin der Pro-City GmbH. „Das spiegelt sich stets aufs Neue im Einkaufsratgeber wider. Nach wie vor ist er deshalb sowohl für die einzelnen Teilnehmer als auch als Ganzes ein wichtiges Marketinginstrument für den Einkaufsstandort Göttinger Innenstadt mit großer Reichweite.“

Der Einkaufsratgeber für die Göttinger Innenstadt erscheint bereits seit 2012 alle zwei Jahre. Eine digitale PDF-Version ist auf www.procity.de abrufbar. Über den gedruckten Einkaufsratgeber hinaus gibt es seit 2019 auch noch einen Online-Einkaufsratgeber, der unter www.einkaufen-in-goettingen.de zu finden ist. „In Kürze wird es dort übrigens einige Neuerungen geben“, verrät Breyer. „Die Website wird gerade grundlegend überarbeitet und erweitert.“

Liste der Ausgabestellen

zurück zu den aktuellen Pressemitteilungen

zur Startseite