Weihnachtsbeleuchtung in der Innenstadt

Festliches Flair für die Göttinger City

 

Weihnachtsbeleuchtung in der Göttinger Innenstadt

Glühwein, gebrannte Mandeln, Geschenke finden – und all das in festlichem Licht. Die strahlende Weihnachtsbeleuchtung macht das adventliche Flair in der Göttinger Innenstadt perfekt. Für viele gehört sie zum Jahresende einfach zum Stadtbild und sorgt dafür, dass der Besuch in der City ein Stückchen mehr zum Erlebnis wird.

Jedes Jahr organisiert Pro-City gemeinsam mit Göttinger Einzelhändlern und Immobilienbesitzern die Weihnachtsbeleuchtung für viele Straßen der Innenstadt. Aufhängen, Anschließen und Abhängen der Beleuchtung kosten viel Geld und werden nur ermöglicht durch das (freiwillige) finanzielle Engagement der Innenstadtakteure. Lediglich in den Straßen, in denen per Umlage eine ausreichende Summe zusammenkommt, kann die Weihnachtsbeleuchtung realisiert werden. Sowohl Pro-City-Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder können sich beteiligen. Darüber hinaus unterstützen die Stadtwerke Göttingen die festliche Illumination maßgeblich, indem sie überall dort, wo es geht, über die Straßenlaternen Zugang zu Strom gewährleisten.

Die Weihnachtsbeleuchtung wird Ende November angebracht. Sie erstrahlt in der Regel am Montag vor dem ersten Advent zum ersten Mal und leuchtet dann bis Anfang Januar, bevor sie wieder abmontiert und fürs nächste Jahr gewartet und eingelagert wird.